DSL ohne Vertragslaufzeit

Für alle, die keine lange Vertragsbindung wollen ...


Dienstleistungsverträge in der Telekommunikationsbranche für Handy, Telefon und Internet, laufen in der Regel über 2 Jahre. So lange muss sich der Kunde dann an den Anbieter seiner Wahl binden. Eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist jedoch von vielen Verbrauchern aus den verschiedensten Gründen unerwünscht. Abweichungen von dieser Praxis gibt es leider wenige, das bedauern nicht selten auch die Verbraucherverbände. Aber es gibt sie!

Angebote ohne Vertragslaufzeit

24 Monate Vertragsbindung passen nicht gut zu flexiblen
Lebensweisen. Spezielle Angebote helfen.

Glücklicher Weise haben in den letzten Jahren immer mehr Breitbandanbieter ein Einsehen gehabt und bieten daher, neben DSL-Verträgen mit Vertragslaufzeit, auch solche ohne lange Vertragsbindung. Diese haben Vor- und Nachteile, die wir im Folgenden kurz beleuchten wollen.

Anbieter ohne Bindungszwang

Zurzeit gibt es drei Anbieter, die wir recherchieren konnten, welche DSL ganz ohne Vertragslaufzeit bieten. Das wären zum einen congstar, O2 und die 1&1 Internet AG. Bei 1und1 gilt allerdings eine etwas längere Kündigungsfrist von 3 Monaten. Bei allen anderen reicht die 4-wöchige Kündigungsfrist. Sreng genommen müsste man also im Falle 1&1 eher von einer stark verkürzten Laufzeit reden.
Von einem Tarif bei diesem Anbieter ist daher abzuraten, fall explizit eine besonders kurze Laufzeit gewünscht wird. Zum Beispiel im Zuge eines bald anstehenden Umzugs ...


DSL ohne Vertragslaufzeit 1und1 congstar O2
Vertragslaufzeit min. 1 Monat 1 Monat 1 Monat
Kündigungsfrist* 3 Monate 2 Wochen 4 Wochen
zum Anbieter » zu 1und1 » zu congstar » zu O2
* immer zum Monatsende gesehen

Vorteile und Nachteile der Bindungsfreiheit

Die Flexibilität bei Angeboten ohne Vertragslaufzeit hat gegenüber den konventionellen Laufzeitverträgen allerdings zwei entscheidente Nachteile. Zum einen muss man meist auf die Rabattaktionen verzichten, die die DSL-Anbieter praktisch jeden Monat für Neukunden offerieren. Und das können Preisvorteile von einigen hundert Euro sein. Zum andere erheben manche Anbieter bei Tarifen ohne Vertragslaufzeit eine „Anschlussgebühr“. Das soll wahrscheinlich verhindern, dass die Kunden monatlich wie Nomaden umherziehen.

Fazit

Wer flexibel bleiben muss bzw. möchte, oder sich eine 2jährige Bindung mit einem Anbieter nicht vorstellen kann, ist bei den laufzeitfreien Verträgen gut beraten. Schnäppchenjäger hingegen sollten lieber über einen Vertrag nachdenken. Zwei Jahre sind bekanntlich schnell rum und ständiges „Umziehen“ mit dem Internetzugang macht zudem viel Arbeit …




Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de