DSL Tarife für Studenten


Einige Anbieter und Dienstleister bieten spezielle Vergünstigungen für Schüler und Studenten. Warum nicht auch bei DSL und Festnetztelefonie? Die Angebote sind in den letzten Jahren relativ rar geworden. Dennoch gibt es einige Ausnahmen, die wir Euch an dieser Stelle vorstellen möchten.


Welche Studenten-Angebote gibt es?

Eines vorweg. Viele sind es tatsächlich nicht. Aber dennoch haben wir 4 Angebote aufgespürt, die ideal für Studenten geeignet sind. Wohnt Ihr in einer WG, so empfiehlt insbesondere eine Festnetzflat sowie ein leistungsfähiger Internetzugang mit mindestens 16 Mbit. Denn wenn mehrere WG-Teilnehmer das Netz gleichzeitig stark beanspruchen, kann es sonst schnell quälend langsam für alle werden…


Variante 1

02 - studentenfreundliche Angebote zum surfen und telefonieren

Die O2  Telefónica bietet als einziger Anbieter direkt Vorteile für Studenten. Die Angebote sind jedoch etwas versteckt. Klickt auf der O2-Seite (www.o2-dsl.de) ganz oben auf „Tarife“, dann geht rechts zu „Tarife für Junge Leute“. Dort gelangt Ihr zur Angebotsseite von O2 für diese Zielgruppe. Die Vergünstigten Angebote beziehen sich auf mobile Surf- und Smartphone-Tarife und auf DSL für daheim. Seit Anfang 2014 offeriert O2 den Junge-Leute-Tarif "O2 DSL Young", speziell für Auszubildende und Studenten unter 26. Hier gibt es eine DSL-Flat mit bis zu 50 MBit/s per VDSL für weniger als 25 Euro monatlich!

Auf Wunsch gibt es die Pakete auch ohne Vertragslaufzeit (4 Wochen Kündigungsfrist). Für alle, die flexibel bleiben wollen, also eine Überlegung wert! Je nach monatlicher Aktion bietet O2 zudem diverse Vorzüge für Studenten. Mal gibt es ein paar Monate gratis, mal einen mobilen Surfstick zum Vorzugspreis oder einen Rabatt auf die Grundgebühr. Am besten gleich nachschauen und informieren! » hier gehts zu O2


Variante 2

Vodafone Studentenvorteile - Rabatte für junge Leute

Auch „Vodafone“ bietet einige attraktive Rabatte für junge Leute. Allerdings auch hier vorrangig für Smartphone-Tarife (RED). Die Rubrik heißt wiederum „Junge Leute“. Das Maximalalter liegt bei 25 Jahren. Besonders empfehlenswert ist für Studenten unserer Meinung die RED-Smartphone-Pakete mit "Young Vorteil": Mit bis zu 225 MBit/s per LTE unterwegs surfen. Ein Vorteil liegt dann darin, dass es mehr Volumen zum gleichen Preis gibt. Voraussetzung ist nur, dass in der Umgebung LTE oder UMTS verfügbar ist. Dies ist jedoch in den meisten (Uni)-Städten sowieso gewährleistet. Als Preisvorteil für Studenten und junge Leute, gibt es monatlich bei Onlinebestellung wechselnde Sparvorteil gegenüber Nichtstudenten. » zu Vodafone und den "Junge Leute Rabatten

Variante 3

Congstar DSL

Auch bei Congstar liegt der Vorteil in der Flexibilität, sprich der fehlenden Vertragslaufzeitbindung. Zumindest auf Wunsch. Ein Komplettpaket aus DSL und Telefonflat kostet hier knapp 25 €. » hier gehts zu Congstar


Lösungen für WGs

Ihr wollt eine WG gründen oder wohnt schon in einer? Perfekt, denn dann teilen sich mehrere Bewohner die Kosten eines Anschlusses. Wir empfehlen neben einer Festnetzflat auch, dass die Geschwindigkeit nicht zu knapp dimensioniert wird. Ideal sind für WGs Breitbandzugänge mit mindestens 16 MBit (besser ab 50 MBit). Daher bietet sich ein flotter Kabelanschluss oder VDSL an. Der Grund: Alle Bewohner teilen sich die vorhandene Bandbreite. Bei 4 Teilnehmern und DSL6000, bleiben bei gleichzeitiger Nutzung kaum 1,5 MBit für jeden. Hier mehr: » DSL für WGs




Weiterführendes:
» DSL-Tarifvergleich
» IPTV- Einführung und Anbieter



Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de