Breitband-Angebote von O2

Tarife und Vorteile im Überblick


Bei O2 ist für jeden Bedarf ist etwas dabei! Gelegenheitssurfer, Vielsurfer und Vieltelefonierer oder jene, die kein Festnetztelefon wünschen. Vor einigen Monaten strukturierte O2 seine Angebotspalette um und bietet seither keine Doppelflats, sondern eine Dreifachflat! Das bedeutet Surfen, unbegrenzt Festnetztelefonie und auch in Mobilfunknetze! Das ist bisher einzigartig am Markt. Die Tarife sind gestaffelt nach Datenrate. Angeboten werden 8, 16, 50 und flotte 100 MBit/s. Neu ist zudem eine „Fair Use Mechanik“, doch dazu später mehr. Zunächst alle O2-Tarife im Überblick.


Aktion des Monats
Bis 31.03.2017
Jetzt VDSL kostenlos testen und bis 304,98 sparen
+ günstige Fritzbox 7490
» Hier direkt zu O2 und Angebot sichern



O2 DSL Tarife

Aktion bis: 31.03.2017
Surfen Festnetz Speed Laufzeit Anschlusskosten Gesamtpreis / Monat
O2 DSL All-in S
Flatrate* Flatrate bis 8 MBit/s 0 oder 24 Monate 0.00 € (Aktion) 24.99 €
O2 DSL All-in M | Unser Spar-TIPP!
Flatrate* Flatrate bis 16 MBit/s 0 oder 24 Monate 0.00 € (Aktion) 29.99 €
O2 DSL All-in L
Flatrate* Flatrate bis 50 MBit/s 0 oder 24 Monate 0.00 € (Aktion) 34.99 €
O2 DSL All-in XL | der Premiumtarif
Flatrate* Flatrate bis 100 MBit/s 0 oder 24 Monate 0.00 € (Aktion) 39.99 €
[1] mit Telefonanschluss | Telefonie ab 22 Cent / Min. möglich
Ü siehe Abschnitt "Fair User Vorteil"
» Verfügbarkeit O2 DSL testen
» O2 bestellen
» Tarifvergleich
Unsere Wertung:

Aktuelle Aktionen:

  • bis 304,98 Euro Ersparnis bei Tarifen 24 Monaten Vertragslaufzeit
  • VDSL 1 Jahr kostenlos testen
  • DSL von O2 jetzt 3 Monate bis 24.99 € günstiger sichern
  • inklusive kostenloser Telefonate in Handynetze

zur O2 Homepage und bestellen


Verfügbarkeit

Die O2 Telefónica verfügt über ein eigenes Netz. Daher kann der Provider auch unabhängig von der Telekom Komplettangebote, bestehend aus Internet, Telefon und ggf. auch Mobilfunk, anbieten. Sie benötigen also keinen T-Net-Telefonanschluss mehr, wenn Sie zu O2 wechseln. Sparen Sie sich also die teure Grundgebühr. Ob die Angebote auch an Ihrem Wohnort verfügbar ist, können sie hier unter folgendem Link auf der Seite von O2 selbst testen:
» Verfügbarkeitsprüfung jetzt starten | Mehr Details zum Thema Verfügbarkeit und Ausbau finden Interessenten hier.

Vorteile im Überblick

  • günstige Kompletttarife mit Internet- und Telefonflatrate (Mobil UND Festnetz!),
  • wahlweise auch ohne Mindestvertragslaufzeit erhältlich,
  • regelmäßig attraktive Spar- und Sonderaktionen für Neukunden per Onlinebestellung,
  • auf Wunsch superschnell via VDSL surfen (50-100 MBit/s)
  • Highspeed-Angebot auch in Regionen ohne DSL-Verfügbarkeit (per LTE)
  • wahlweise auch als Surf-Sofort-Variante ohne Anschluss-Wartezeit
  • sehr breite (optionale) Angebotspalette z.B. Handyflat, Auslands-Telefonflatrate, Cloud etc.


Dreifachflat - auch Handys kostenlos anrufen

I2 bietet mit den „DSL-All in“ Tarifen etwas ganz besonderes. Bei allen anderen Anbieter umfassen die Doppelflatrates kostenlose Telefonate zum Festnetz. O2 geht nun noch einen Schritt weiter. Mit im Preis enthalten sind sogar Gespräche vom O2-Festnetzanschluss zu allen deutschen Mobilfunknetzen. Sie zahlen also z.B. nichts mehr für Anrufe aufs Handy des Partners oder der Freundin. Diese werden üblicher Weise mit rund 20 Cent je Minute abgerechnet. Wer also viel Telefonate von Zuhause dieser Art führt, für den ist ein Komplettpaket von O2 ideal!


„Fair Use Mechanik“

Die (V)DSL-Tarife von O2 sehen seit Juli 2014 ein Art Drosselung vor. Damit erregte Monate zuvor schon die Telekom die Gemüter. Allerdings ist diese, wie der Name sagt, ziemlich fair und sollte fast keinen Kunden jemals treffen. Erst wenn man dreimalig hintereinander 300 Gigabtyte/Monat verbraucht (Volumen je nach Tarif anders) hat, wird man im Folgemonat temporär auf 2 MBit gedrosselt. Das sind in diesem Beispiel je fast 65 DVDs voll bis zum Rand! Wer dieses keinesfalls will und doch mehr benötigt, kann den Anschluss für knapp 15 € monatlich auch vollkommen freischalten. Und zwar mit dem „DSL Upgrade Unlimited“. Achtung: Bei O2 "All-in S", stehen nur 100 GB pro Monat ungedrosselt zur Verfügung. Hier könnte es schneller eng werden.


Sofort loslegen mit „Quickstart“

Viele DSL-Anbieter haben sogenannte „Surf-Sofort“-Optionen im Angebot. Statt bis zum Schaltungstermin von DSL wochenlang zu warten, können Sie praktisch gleich loslegen. Bei O2 heißt dieser Service „Quickstart“. Mehr hier auf www.o2-online.de.


Auslandsflatrate

O2 bietet selbstverständlich ebenfalls eine sogenannte Internationalflat an. Dabei kann für einen monatlichen Festpreis in das Festnetz einer Vielzahl von Ländern telefoniert werden. Die folgende Übersicht enthält die einzelnen Länder und Preise der O2 Internationalflat.


Online SmartDisk

zu O2

DSL bei O2 auch ohne Vertragslaufzeit | O2 Presse

Das Thema Cloud-Computing gehört aktuell zu den Trendthemen in der IT-Branche. Statt Daten auf transportablen Medien, wie USB-Sticks oder externen Festplatten mobil vorzuhalten, speichert man diese einfach bei einem Datenhoster im Internet. So können Sie z.B. bei Freunden spontan die letzten Urlaubsfotos zeigen oder eine Präsentation unterwegs von Ihrem Onlinelaufwerk abrufen. O2 bietet genau dafür eine Zusatzoption namens „Smartdisk“. 256-bit-Verschlüsselung, Firewalls und unterteilte Netzwerke sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit für Ihre Daten. Der Aufpreis beträgt 3.99 € im Monat.


Mobil surfen

Nicht nur zu Hause, auch unterwegs surfen Sie z.B. mit der mobilen Surfflat von O2. Bis zu 3,6 MBit/s einfach per UMTS-Stick. Erhältlich ab 3.50 € pro Tag (nur bei Inanspruchnahme).


LTE von O2

LTE bring Internet auch aufs platte Land
Seit 2011 gibt es endlich wieder Hoffnung für alle ohne DSL-Verfügbarkeit auf dem Land oder in städtischen Randregionen. Mittels der LTE-Mobilfunktechnik bot O2 lange Zeit einen DSL-Ersatz an. Ebenso Vodafone und die Telekom. Leider wurde das Angebot vorerst eingestellt, so dass Interessenten auf LTE-Zuhause-Tarife von Vodafone bzw. der Deutschen Telekom ausweichen müssen.


IPTV

Neben der Telekom bot Alice (durch O2 übernommen) viele Jahre auch TV per DSL via IPTV an. Leider wurde das Angebot kaum ausgebaut und fand daher eher wenig Interessenten. Ganz im Gegensatz zum IPTV-Angebot der Telekom oder Vodafone. Vor diesem Hintergrund stellte O2 die TV-Option im 2. Quartal 2012 ein. Bestandskunden können O2-TV übrigens vorerst weiternutzen.


Bild oben: O2 Presse


Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de