Kabel Modem / Router - ein Ratgeber


Neben der Möglichkeit, Breitbandinternet über die beiden kabelgebundenen Übertragungstechniken DSL und VDSL zu beziehen, gibt es noch die Alternative für schnelles Internet über die Kabelnetze. Die großen Kabel-Provider haben bekanntlich nicht nur digitales Fernsehen im Angebot sondern auch Highspeed-Internet und Telefonie.

Das nötige Kabelmodem erhalten Neukunden bei der Bestellung mit dazu. In der Regel kostenlos oder gegen ein geringes Entgelt. Schon Anbieter und Tarife vergleichen?


Sollten Sie sich für Kabel als Bezugsgrundlage für den Breitbandzugang entschieden haben, so ist ein spezielles Kabel-Modem nötig. Ein herkömmlicher DSL-Router funktioniert hier nicht, da es sich um eine andere Technik handelt. Das Kabel-Modem „managt“ sozusagen den Datenaustausch, sprich das Senden und Empfangen über die Kabelleitung.

Illustration Kabelmodem konfiguration

Die gezeigte zusätzliche Schaltung eines DSL-Routers ist optional und nicht zwingend nötig!



Beispiel Multimedia-Anschlussdose - Mit Anschluss für TV und Internet (DATA)

Multimediadose
Bild Kabel Deutschland

Am Kabelmodem ist der Anschluss eines PC´s möglich. Der Computer wird mit dem Modem via Netzwerkkabel, oder kabellos, per WLAN, verbunden. Die Connectierung des Kabelmodems erfolgt direkt an der DATA-Buchse der "Multimedia-Dose" (linkes Schaubild). Falls diese noch nicht vorhanden ist, erfolgt ein Austausch durch einen Techniker des Kabelanbieters.

Mehr Anschlussmöglichkeiten

Wer mehr Komfort auch bei einer Kabellösung sucht, hat 2 Optionen. Zum einen lässt sich ohne weiteres einen moderner Router, wie z.B. die AVM Fritzbox 7590 hinter das Kabelmodem schalten. Über diesen Umweg profitiert man von allen Vorteilen, die die AVM-Hardware bietet. Einziger Nachteil: Es sind immer zwei Geräte gleichzeitig in Betrieb, was nicht gerade der energieeffizienteste Weg ist.

Die eleganteste Lösung ist der Einsatz eines Kabel-WLAN-Routers. Leider gibt es nicht sonderlich viele Geräte am Markt. Lediglich die Fritz!Box 6430 und 6490 von AVM ist hier zu nennen. Beide vereinen die Funktionalität eines modernen Kabelmodems, mit der eines WLAN-Routers, plus einer flexiblen, komfortablen Telefonanlage. Die 6430 ist für Kabel-Tarife mit bis zu 880 MBit ausgelegt, im Fall der 6490 sogar 1300 MBit (DOCSIS 3.0). Daher ist letztere auch für zukünftige Angebote bestens gerüstet. Sie unterstützt zudem die neusten WLAN-Standards - also z.B. WLAN AC für bis zu 1300 MBit/s auf 2.4 und 5 GHz. Die Telefonanlage kann an der DECT-Basis bis zu 6 Schnurlostelefone managen. Darüber hinaus gibt es 2 analoge Telefonanschlüsse und ein S0-Bus für ISDN. Hinzu kommen 4 Gigabit-LAN- und 2 x einen USB 2.0-Anschluss. Die komplette Ausstattung, finden Sie hier im Datenblatt des Herstellers. Bis dato gibt es die 6360 und 6340 leider nicht im Fachhandel, sondern lediglich bei Vodafone Kabel Deutschland zu einem Neuvertrag.

WLAN-Router für Kabel mit Telefonanlage

All in One: Die Fritz!Box 6360 speziell für Kabelkunden | Bild: AVM Presse


Sonstige Voraussetzungen

So sieht ein LAN-Anschluss aus

Voraussetzung für die Vernetzung des anzuschließenden Computers mit dem Modem ist das Vorhandensein eines Netzwerkanschlusses an diesem PC. Jener hat die Form im rechten Schaubild. Sollte Ihr Rechner über keinen Netzwerkanschluss verfügen, können Sie diesen natürlich nachrüsten. Entsprechende Karten finden Sie im Fachhandel für ca. 10-20 Euro. Laptops haben diesen Anschluss meist serienmäßig an Board. Falls nicht, benötigen Sie in der Regel eine PCMCIA-Karte mit Netzwerkport.


Sollte Ihre Kabel-Hardware WLAN-fähig sein (siehe Handbuch), können sogenannte "WLAN-Sticks" zur Verbindung beliebig vieler PCs verwendet werden. Sie ähneln im Aussehen stark USB-Stick-Datenträgern. Steckplatzkarten für den PC und den Laptop sind ebenfalls verfügbar.



« Zurück zur Übersicht "DSL-Hardware" »
« Zurück zur "DSL-Beratung" »





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de