« News Übersicht

Nov 21 2011

 von: Sarah_Klare

Im Landkreis Kitzingen in der Region Würzburg werden einzelne Ortsteile der Gemeinde Wiesentheid an das schnelle Internet angeschlossen. Feuerbach, Untersambach und Geesdorf sollen von einer neuen Anbindung profitieren. Dabei setzt man in den verschiedenen Ortsteilen auf unterschiedliche Technologien.

Internet per Hybrid-Lösung

Feierbach ist ein Ortsteil des Bayrischen Wiesentheides. Bei der Suche nach der optimalen Internetanbindung hat sich die Gemeinde für eine Hybrid-Lösung entschieden. Der Ausbau von einer Glasfaserleitung in diesem Ortsteil sei momentan nicht angedacht und außerdem zu teuer. Mit der Hybrid-Lösung können vorhandene Anschlüsse und Infrastrukturen genutzt werden. Die Hybrid-Lösung ist eine Kombination aus bestehenden Kabelverbindungen und Richtfunksignalen. Dabei wird das Internetsignal vom Schwanenberg per Richtfunk zu einem Knotenpunkt gesendet und vor dort über die Kabelinfrastruktur an die Endverbraucherhaushalte weiterverteilt. Eingerichtet wird diese neue Netzsruktur von der Firma p2 System Econtec. Die Kosten für das Vorhaben belaufen sich auf 42.600 Euro. Dank Förderungen muss die Gemeinde aber nur etwa 30 Prozent der Kosten selber tragen. Mit der neuen Verbindung sollen für die Bewohner der Gemeinde Feuerbach sechs Mbit/s für private Nutzer und zehn Mbit/s für Geschäftskunden zur Verfügung stehen.

Kabelinternet für Untersambach und Geesendorf

Neben Feuerbach sollen auch Untersambach und Geesdorf eine neue Internetanbindung erhalten. Hier setzt man jedoch auf eine reine Kabellösung. Der Grund: in Geesdorf wird 2012 ein Schalthaus für die Stromversorgung vom ansässigen Energieunternehmer Überlandzentrale Lülsfeld errichtet. Dabei besteht die Möglichkeit gleich ein Kabel für die Internetanbindung mit zu verlegen. Ein Synergieeffekt der genutzt werden sollte. Auch Bürgermeister Werner Knaier sieht dies als Möglichkeit kostengünstig Breitbandinternet zu installieren. „Wenn wir diese Möglichkeit haben, dann wäre eine Hybrid-Lösung für Geesdorf hinaus geworfenes Geld“, erklärt Knaier. Momentan stellt sich noch die Frage, ob das Internetkabel auch gleich bis nach Untersambach verlegt werden kann. Dann kämen auch die Hauhsalte dieses Ortsteiles in den Genuss von schellem Internet.

Weiterführendes

» DSL Tarifvergleich
» DSL Verfügbarkeit prüfen
» Geschwindigkeitsberater für Unentschlossene

Quelle: Main Post

 Sei der erste, der die News teilt!
Eine Meinung “Bayrisches Wiesentheid wird an DSL-Netz angeschlossen”
  1. Jürgen Krause says:

    Da die Kosten für einen Anschluss der Telecom im Bereich DSL in Feuerbach ja offensichtlich den Kostenrahmen sprengen empfehle ich Ihnen, liebe Feuerbacher, den Anschluss der LTE Verbindung von Acor/Vodafone.
    Ich nutze diesen Anschluss seid 10 Tagen und ich kann nur sagen: TOP!
    Telefon, Fax, Internet alles funktioniert reibungslos und Internet mit 12000 sehr schnell.
    Da ich das Internet wegen des Geschäfts dringend benötige kann ich Ihnen aus Erfahrung nur raten sich mit Vodafone in Verbindung zu setzen. Die private Flat ist rundum für 39,95 € im Monat zu haben.
    Schau mer ma ob die Delcom net a a was mecht….

    mit fränkischem Gruß,

    Jürgen Krause

Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner