« News Übersicht

Sep 15 2009

 von: SL

Kaum einer möchte sich an die Zeiten erinnern, in denen man noch per Analogmodem durch das Internet surfte. Im Vergleich zu heutigen Standards waren die Einwahl- und Aufbauzeiten unendlich lang, die Verbindung oft sehr instabil. Glücklicherweise gehören diese Torturen größtenteils der Vergangenheit an, was eine aktuelle Studie eindrucksvoll zeigt.

Zuwachs bei Breitbandzugängen

Heutzutage sind per Breitbandzugang konstante und hohe Geschwindigkeiten im Internet möglich. Wie eine aktuelle Studie des „Broadband Forum“ zeigt, gab es zum Ende des zweiten Quartals diesen Jahres weltweit 444 Millionen Breitbandzugänge. Die Bandbreite beträgt laut den aktuellen Erhebungen mindestens 128 Kilobit pro Sekunde im Downstream. Aus den Gesamtzugängen wird eine Steigerung um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum ersichtlich.

Deutschland auf Platz 4

In Deutschland soll es insgesamt 24 Millionen Breitbandzugänge geben. Daher reicht es nur zu einem vierten Platz. Klarer Spitzenreiter ist hier die aufstrebende asiatische Nation China, wo bereits 94 Millionen Zugänge registriert sind. Die Länder USA und Japan landen auf dem zweiten bzw. dritten Platz.

Zuwächse in Osteuropa und Lateinamerika

Ein Blick auf die Zuwächse bei den Breitbandzugängen zeigt, dass Osteuropa und Lateinamerika stark aufholen. So wurden in Erstgenannten 29,36 Prozent mehr Zugänge gezählt, in Lateinamerika stolze 31,36 Prozent. In Westeuropa ist dieser Trend nicht zu verzeichnen. Hier scheint eine hohe Sättigung zu dem geringen Wachstum von 9,96 Prozent zu führen.

Deutschland auf gutem Weg

Trotzdem muss realistisch betrachtet das Fazit gezogen werden, dass in Deutschland noch keine flächendeckende Versorgung mit modernen Breitbandzugängen gewährleistet ist. Ländliche Regionen sind meist unzureichend angeschlossen. Die Bundesregierung machte dieses Anliegen allerdings zur Chefsache und möchte sich für einen entsprechenden Ausbau einsetzen. Auch die einzelnen Telekommunikationsanbieter investieren stärker in den Ausbau der Netzinfrastruktur.

Weiterführendes

» DSL Tarife vergleichen
» DSL Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Broadband Forum

 Sei der erste, der die News teilt!
Schlagwörter: ,
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner