« News Übersicht

Mrz 19 2010

 von: Matthias Ditscherlein

Für moderne Unternehmen – egal welcher Branche -, sind moderne Kommunikationsmittel unabdingbar. Wer nicht ständig erreichbar ist, sei es per E-Mail, Festnetztelefon oder Handy, wer nicht in der Lage ist zügig Informationen im Internet zu recherchieren, der kann kaum noch auf die schnell wechselnden Marktbedingungen reagieren, Aufträge erteilen oder annehmen, oder schlicht den Pizzaservice für Bürofeierlichkeiten bestellen. Doch sehr schnell werden all diese Kommunikationsmittel zu einem teuren und schwer kontrollierbaren Kostenpunkt. Die Deutsche Telekom möchte dem Abhilfe schaffen und bietet mit „Deutschland LAN“ ein All-Inclusive-Paket für Unternehmen.

Lösung für die gesamte Geschäftskommunikation

Auf der Cebit in Hannover stellte die Deutsche Telekom erstmals ihr Komplettpaket „Deutschland LAN“ vor. Dieses soll für Unternehmen die komplette Business-Kommunikation aus einer Hand bieten, egal ob im Büro oder mobil. Das Paket bietet als „Kommunikationszentrale“ alle Kanäle moderner Firmenkommunikation: Festnetz- und Mobiltelefon, mobiles und stationäres Internet, und das ganze zum Festpreis inklusive der benötigten Hardware. Erhöhte Flexibilität wird Firmen beispielsweise durch den von überall erreichbaren Mailserver, oder das zentrale Adressbuch gewährleistet.

Startpaket für fünf Arbeitsplätze

Das „Deutschland LAN“-Startpaket verbindet dabei zunächst fünf Arbeitsplätze. Ausgestattet werden diese mit einer 10 Mbit/s-Internetverbindung für Daten- und Sprachkommunikation, 20 Voice-over-IP-Sprachkanälen und 8 festen IP-Adressen. Um Engpässe bei der Kommunikation via Telefon zu vermeiden, haben Gespräche gegenüber den Internetverbindungen Priorität, sichergestellt durch das „Quality-of-Service“-Verfahren. Im Paket inbegriffen sind Inernet-Flatrate, sowie Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz und in alle inländischen Mobilfunknetze. Mobile Kommunikation ermöglichen die eingebundenen Handys. Für diese ist der Tarif „Combi Flat S Business“ enthalten. Inklusive sind hier Telefonate zu allen Fest- und Mobilfunktelefonen, welche ebenfalls „Deutschland LAN“ nutzen, egal ob in der eigenen oder einer anderen Firma. Außerdem stehen für Datenaustausch 200 MB kostenfrei zur Verfügung. Die benötigten Handys sind zwar nicht inklusive, aber wie bei Mobilfunkverträgen üblich vergünstigt zu erhalten.

Einführungsangebot

Bis Ende August 2010 ist das Startpaket (5 Arbeitsplätze) für 495 Euro netto monatlich zu haben. Weitere Arbeitsplätze können zugebucht werden. Außerdem legt das Bonner Unternehmen noch fünf Nokia E72 Business-Handys obendrauf, und erlässt die Bereitstellungsentgelte. Nach Angebotsende sind 695 Euro netto monatlich fällig.

 


 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner