« News Übersicht

Jan 14 2014

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Mobile Endgeräte sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Kaum jemand verlässt ohne Smartphone oder Tablet das Haus. Das war vor einigen Jahren noch anders, als Mobiltelefone ausschließlich zum Telefonieren genutzt wurden. Eingesetzt als Kamera oder Navigationssystem: Heutzutage sind mobile Endgeräte nützliche Helfer im alltäglichen Leben, die niemand missen möchte.

Zunehmende Digitalisierung

Aus der zunehmenden Digitalisierung resultiert das Phänomen, dass der Daten-Verkehr – durch Streamen von Videos, Herunterladen von Daten und Spielen sowie die Verwendung von Multimedia-Applikationen – stetig zunimmt. Die wachsende Nachfrage in dem Bereich sorgt für die Notwendigkeit einer veränderte Kommunikations-Infrastruktur. Um diese Nachfrage zu befriedigen und die Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten rüsten Mobilfunkanbieter weltweit ihre Netzwerke auf, um die veränderten Erwartungen der Kunden zur vollsten Zufriedenheit zu erfüllen.

TriQuint – Das Interview

Das Unternehmen TriQuint ist ein führender Anbieter von Funk-Komponenten und Hochleistungs-Lösungen für innovative Herangehensweisen. In einem kürzlich durchgeführten Interview gibt der Konzern Auskunft über seine Ansichten in Bezug auf mobile Endgeräte, die Auswirkungen auf die Netzwerk-Infrastruktur sowie einen Ausblick auf die Entwicklungen der Branche. Wir haben die wichtigsten Aussagen im Folgenden zusammengefasst.

Vorteile der LTE-Technologie

Wie der Konzern berichtet, ermöglichen LTE-Netzwerke eine wesentlich höhere Datenübertragungsrate. Um diese zu ermöglichen sind jedoch Netzwerke mit weitaus größerer Kapazität erforderlich, um die Daten von der Basis-Station zu den Drahtlosnetzwerken weiterzuleiten. LTE ermöglicht eine effektivere und effizientere Ausnutzung der Bandbreite, schnellere Datenübertragung, geringere Ladezeiten niedrigere Pro-Gigabyte-Transportkosten und eine einfacher aufgestellte Netzwerkstruktur.

Zunahme mobiler Endgeräte

In den nächsten vier Jahren wird die Anzahl der LTE-Endgeräte auf dem Markt bis um ein dreifaches ansteigen, so ein Sprecher des Unternehmens. Aufgrund dessen wird es für Mobilfunkbetreiber notwendig Investitionen in die Infrastruktur zu tätigen um die Nachfrage der Kunden adäquat zu befriedigen. Bisher haben Mobilfunkbetreiber auf der ganzen Welt mehr als 200 LTE-Netzwerke in Betrieb genommen und weitere befinden sich in der Planung. Bis zum Jahr 2018 werden im asiatisch-pazifischen Raum LTE-Netzwerke mehr als die Hälfte der Bevölkerung abdecken. Dabei geht die Umstellung auf 4G-Netze weitaus schneller von statten als die vormalige Umstellung auf den 3G-Service.

Herausforderungen für Hersteller

Auch für Smartphone-Hersteller ergeben sich aus diesen Entwicklungen am Markt neue Herausforderungen, denn die mobilen Endgeräte sollen stetig höhere Leistungen erbringen und neue Frequenzbereiche abdecken, die von Land zu Land oder sogar zwischen Regionen unterschiedlicher Natur sind.

 

Quelle: www.microwavejournal.com/articles/21040-selecting-filters-for-challenging-mobile-applications-worldwide

 


 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner