T-DSL Verfügbarkeit prüfen


Prüfen Sie hier, ob T-DSL bzw. T-VDSL bei Ihnen verfügbar ist. Fällt der Verfügbarkeitscheck positiv aus, können Sie Ihre Bestellung gleich bequem fortsetzen.

Telekom DSL Verfügbarkeitscheck

Durch einen Klick auf die linke Grafik, gelangen Sie direkt zur Prüfung auf der Seite der Telekom. Diese erfolgt allerdings auf Basis einer Festnetztelefonnummer. Wenn Sie (noch) keine haben oder lieber die Verfügbarkeit per Wohnadresse mit Straße und PLZ ermitteln wollen, nutzen Sie folgenden Link für einen Test direkt auf der Seite der Telekom: Verfügbarkeit per Adresse prüfen! Viel Erfolg wünscht die Redaktion!


Sollte der Fall eintreten, dass T-DSL bei Ihnen nicht verfügbar ist, so finden Sie hier nützliche Informationen für Alternativen. Diese helfen bei der Suche nach einem anderen Provider bzw. einer anderen Lösung für Breitbandinternet.



Verfügbarkeitssituation

Netzausbau geht voran...

Netzausbau VDSL / DSL | Bild: Deutsche Telekom

Mittlerweile ist die Verfügbarkeit von T-DSL-Internetzugängen sehr hoch. Für immerhin 98% aller Haushalte* in Deutschland ist der Zugang zu den Breitbandangeboten von der Deutschen Telekom gewährleistet. Allein seit 2010 investierte die Telekom rund 10 Mrd. Euro in die Modernisierung und den Ausbau der Verfügbarkeit. Nach eigenen Angaben können so für ca. 96 Prozent der Kunden, Bandbreiten von mindestens 384 Kbit/s (DSL-Light) bereitgestellt werden.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen Zugang zu einen der modernsten Glasfaser-Highspeed--Netze - dem sogenannten „VDSL“. In über 50 Städten ist das Hochleistungsinternet per VDSL verfügbar. Im Gegensatz zum schon etwas betagten ADSL-Standard, bietet VDSL Geschwindigkeiten von (momentan) bis zu 250 Mbit/s. ADSL2+ Zugänge, die auch IPTV ermöglichen, sind laut Angaben der Telekom zur Zeit in etwa 1000 Städten ausgebaut. Seit 2011 wird darüber hinaus noch am Netz der Zukunft gebaut. Dieses ist vollständig auf Glasfaser-Leitungen aufgebaut und bietet für Endkunden in Zukunft Datenraten von weit über 500 MBit. (*Quelle: Breitbandatlas Ende 2018, www.zukunft-breitband.de)


Das Unternehmen

Deutsche Telekom

Bild: Deutsche Telekom Presse

Der Konzern „Deutsche Telekom“ ist weltweit in rund 50 Ländern aktiv . Mittlerweile ist die Telekom sogar europaweit das größte Telekommunikationsunternehmen mit einem Jahresumsatz 2017 von rund 75 Mrd. Euro. Die Telekom entstand 1994 im Zuge des Privatisierungsprozesses der Deutschen Bundespost.

Das Unternehmen mit Sitz in Bonn bietet praktisch alle Kommunikationsdienste für Privat- und Geschäftskunden. Also zum Beispiel Handymobilfunk / Festnetz / Internetzugang per DSL, VDSL, Funk oder Satellit, TV per IPTV und Geschäftstarife. In den letzten Jahren gab es (leider) etliche Änderungen bezüglich der Marken. Bis April 2010 erfolgte eine (unserer Meinung nach) gute und verständliche Trennung zwischen den einzelnen Bereichen. „Internet, TV und Festnetz“ für Privatkunden wurden gruppiert in „ T-Home“. Geschäftskunden wendeten sich an „T-Systems“. Im April 2010 entschied sich der Konzern abermals zu einer Markenumstellung. Jetzt ist wieder alles nur „T“. Die Handysparte läuft mittlerweile als "MagentaMobil" wieder unter der Dachmarke "Telekom".

Sollte einer regulärer DSL - Anschluss von der Deutschen Telekom bei Ihnen nicht verfügbar sein, finden Sie hier weitere, mögliche Anbieter:

» Kabel-Anbieter prüfen


Nützliche Angebotstipps und Links:






Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de