Kostenlos telefonieren mit Skype


Mit der kostenlosen Software Skype haben Sie die Möglichkeit, über die ganze Welt gratis via VOIP (Voice over IP) zu telefonieren. Ganz ohne Fachkenntnisse und mit wenigen Klicks. Alles was Sie benötigen, ist die Skype-Software und ein Headset.


Was bietet Skype noch?

Über die Jahre hat sich die Software zu weit mehr gemausert, als nur einem simplen Software-Telefonprogramm. Skype ist mittlerweile ein echter Telekommunikations-Allrounder für PCs, Tablets und Smartphones. Eine Chatfunktion ermöglicht textbasierte Live-Unterhaltungen und auch Sofortnachrichten (á la SMS), lassen sich an die Accounts der eigenen Kontakte senden. Eine weitere nützliche Funktion verbirgt sich hinter dem „Screen-Sharing“. Damit kann Person A auf Wunsch den Bildschirminhalt von Person B sehen. Auf diesen Weg kann z.B. Support bei Computerfragen von unbedarften Verwandten erfolgen oder gemeinsam an einem Projekt gearbeitet werden. Die wohl interessanteste Funktion neben dem Telefonieren ist hingegen wahrscheinlich die der Videotelefonie. Eine Webcam vorausgesetzt, sind so Anrufe samt Live-View des Gesprächspartners möglich. Bei Tablets oder Smartphones sind ohnehin feste Kameras eingebaut, so dass man hier keine zusätzliche Hardware benötigt. Seit der Version 6.1 lassen sich nun endlich auch Outlookkontakte mit Skype-Accounts verknüpfen, was die Arbeit durchaus nochmals erleichtern kann.


Video Konferenzen

Skype bietet aber nicht nur kostenlose Funktionen, einige müssen bezahlt werden. Dazu gehört etwa ein Multi-Videokonferenz-System, bei dem bis zu 9 Personen gleichzeitig beitreten können. In der 1 Woche kann das Feature kostenlos getestet werden.


Telefonieren ins weltweite Festnetz und auf Handys

Wie schon angedeutet, sind Telefonate von Skype zu Skype gratis. Doch der Gesprächsteilnehmer muss dazu gleichzeitig online sein und die Software aktiviert haben. Wer also unbedingt jemand erreichen möchte, muss auf die herkömmlichen Netze zurückgreifen. Mit Skype kann mal auf Wunsch auch jede Festnetz- oder Handynummer auf der Welt erreichen - dann allerdings gegen eine Gebühr pro Minute. Diese richtet sich nach dem Zielland und Zielnetz. Die Preise sind durchaus moderat und können eine echte Alternative zum heimischen Festnetzanschluss sein. Je nach Anbieter und Wunschland, zahlt man nämlich für einen Auslandsanruf schnell 10-40 Cent je Minute. Via Skype kostet 1 Minute in die USA rund 1,02 Cent. Für knapp 5,80 € im Monat lässt sich sogar eine Flatrate buchen. Alle Preise nach Zielländern, können Sie hier bei Skype selbst einsehen.


Ihre Vorteile mit Skype in der Übersicht:

  • kostenlos und unbegrenzt telefonieren (zwischen Skype-Teilnehmern)
  • günstige Tarife ins Festnetz und besonders zum Ausland
  • bequem beim Arbeiten am PC via Headset telefonieren (auch kabellos via Bluetooth)
  • Videotelefonie und Videokonferenzen ebenfalls möglich
  • auch als App für Smartphones und Tablets
  • Screensharing (z.B. für Computersupport oder Teamarbeit)
  • Chatten und Direktnachrichten (Messenger und Filetransferfunktion)

Technische Voraussetzungen:

  • Headset - am besten kabellos
  • Skype-Software
  • PC mit Soundkarte
  • Alternativ Smartphone
  • schnelle Internet- bzw. Mobilfunkverbindung - ab DSL mit 1000 KBit
    (auf unserer Seite finden Sie alle DSL-Provider im DSL-Tarifvergleich)




Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz