Kabelanbieter im Vergleich

Alle wichtigen Anbieter für Kabel-Internet im Überblick


Die deutschen DSL-Anbieter müssen sich langsam warm anziehen. Denn die Konkurrenz seitens der Kabelanbieter wächst kontinuierlich. Einer der größten Nachteile bei DSL ist, dass technisch die maximale Übertragungsgeschwindigkeit bei ca. 16 Mbit/s liegt. Einer Grenze, über die die Kabelanbieter nur mitleidvoll lächeln können.

Alle haben schon längst Angebote mit bis zu 1000 MBit/s in der Tarifpalette. In naher Zukunft könnten es auch mehrere hundert MBit sein. Rein von der Technik sind die Netze, soweit sie mit DOCSIS 3.x modernisiert wurden, jedenfalls dazu in der Lage. Ein Komplettanschluss mit Internet- und Telefonflat inklusive 50 MBit-Anschluss, gibt es nicht selten schon zum selben Preis einer herkömmlichen DSL16-Doppelflat. Daher setzen immer mehr DSL-Anbieter auch auf das superschnelle VDSL …



Kabelanbieter in der Übersicht


Vodafone Kabel Deutschland
» zu Vodafone Kabel Deutschland
» Vodafone Kabel Deutschland Verfügbarkeit testen
» Details & Pläne zur Verfügbarkeit

UnityMedia zu Unitymedia
» zu Unitymedia
» Verfügbarkeit testen (nur in NRW, Hessen)
» Details & Pläne zur Verfügbarkeit



PYUR zu www.telecolumbus.de
» zu TeleColumbus
» TeleColumbus Verfügbarkeit testen
» Details & Pläne zur Verfügbarkeit



Welcher Anbieter bietet was und wo?

Diese Frage lässt sich leider nicht in einem Satz beantworten. Die Landkarte der Kabelanbieter ist etwas zerklüftet. Geschuldet durch einen sich seit Jahren konsolidierenden Markt. Im Folgenden zeigen wir, welcher Kabelanbieter in Ihrer Wohnregion verfügbar ist.


Kabel Deutschland

Die Präsenz von Deutschlands größten Kabelanbieters erstreckt sich auf 13 Bundesländer. Im Einzelnen sind das: Hamburg, Bayern, Berlin, Bremen, Rheinland-Pfalz, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Sachsen. Doch auch hier gilt, dass Internet und TV nicht flächendeckend verfügbar ist. Daher empfehlen wir in jedem Fall einen Test der Verfügbarkeit.


Unitymedia

In Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen ist Unitymedia der führende Kabelanbieter. Dank weitreichender Investitionen in die Netzinfrastruktur sind die Angebote nahezu flächendeckend erhältlich. Prüfen Sie dennoch dringend die Verfügbarkeit von Unitymedia.


Kabel BW…

Nach der Übernahme von Unitymedia, wurde die Marke mittlerweile eingestellt. Seit April 2015 sind die Angebote komplett über Unity erhältlich.


Telecolumbus

Der letzte Kabelanbieter, den wir Ihnen vorstellen möchten, ist Telecolumbus. Eine scharfe Trennung nach Bundesländern ist bei diesem Anbieter schwer möglich. Die Ausbauregionen liegen vorrangig in den neuen Bundesländern und in Berlin. » hier Verfügbarkeit testen


Kosten und Tarife

Wie schon erwähnt, sind die Angebote der Kabelanbieter im Schnitt äußerst preiswert. Allerdings gilt es zu bedenken, dass die Mehrzahl der Provider einen Kabel-TV-Anschluss als Voraussetzung für einen kabelbasierten Internetanschluss verlangt. Eine Ausnahme bildet das Unternehmen "Kabel Deutschland". Hier können Kunden auch ausschließlich Internet und Telefon beziehen, auch ohne zwingend auch Kabel-TV zu nutzen. Wer also ein Tarif etwa bei Unitymedia im Auge hat, sollte die Kosten für den Kabelanschluss hinzurechnen (ab ca. 17 €). Es sei denn, die Mietnebenkosten beinhalten bereits den Kabel-TV-Anschluss. Das ist nicht selten gängige Praxis. Wenn Sie dies nicht mit Bestimmtheit wissen, suchen Sie einfach Ihre letzte Abrechnung heraus.




Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de