« News Übersicht

Sep 10 2008

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

DSL-Komplettpakete aus Telefon (optional mit Telefonflatrate) und DSL-Flat liegen voll im Trend und sparen bei fast jedem bares Geld. Doch was viele nicht wissen, oder erst nach Abschluss des Vertrages feststellen, dass oft geschätzte „Call-by-Call“ geht nicht mehr. Praktisch alle DSL-Provider schließen die Nutzung aus. Rechtlich verpflichtet, ist nämlich nur die Deutsche Telekom dazu, „Call-by-Call“ zu ermöglichen. Knapp die Hälfte der deutschen Telefonteilnehmer nutzen noch „Call by Call“ (Quelle: VATM)

Wozu noch Call-by-Call bei einer Telefon-Flatrate?

Sogenannte Telefonflatrates decken nur Gespräche in das bundesweite Festnetz ab. Telefonate aufs Handy oder ins Ausland bleiben davon unberührt.

 

Nicht nur das! Die DSL-Provider verlangen für diese Ziele meist richtig viel Geld. Zum Beispiel kostet bei Alice eine Gesprächsminute vom Festnetz aufs Handy 22 Cent. Tele2 verlangt 19.9 Cent je Minute. Das geht gut 4 Cent billiger! Bei einem Gespräch in die USA, zahlt man bei Alice 7.9 Cent je Minute. Möglich sind aber 0 – 2 Cent pro Gesprächsminute. Wie, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Kostenfalle? Wir stellen Lösungen vor, trotz Komplettanschluss!

Mit einigen Tricks und etwas Sparmotivation, kann man jedoch auch diesen Kostentreibern einen Riegel vorschieben. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit folgende Punkte zu prüfen. Ihr Geldbeutel wird es Ihnen sicherlich danken.

 

1) Auslandstelefonate
Hier gibt es drei Wege. Prüfen Sie zunächst, ob ihr jetziger (oder künftiger) DSL-Provider sogenannte Internationalflatrates in die Länder bietet, die Sie vermehrt anrufen. Eine vollständige Übersicht mit Anbieter, Ländern und Tarifen finden Sie hier. So deckeln Sie die Kosten auf den Preis der Internationalflat. Also gerade mal zwischen 3 und 15 Euro monatlich.

 

Der Zweite Weg, bei Auslandstelefonaten zu sparen, ist VOIP. Skype ist ein bekanntes Programm, mit dem Sie im Idealfall kostenlos mit jedem auf der Welt unbegrenzt telefonieren können (DSL-Flat vorausgesetzt). Gratis sind nämlich Gespräche von Skypeteilnehmer zu Skypeteilnehmer. Ein weiterer bekannter Anbieter für VOIP ist sipgate.

 

Der Dritte Weg ist „Call-by-Call“. Ja richtig gehört! Es gibt nämlich einige wenige Anbieter, die über einen „Trick“ auch DSL-Kunden ohne T-Net-Anschluss „Call-by-Call“-Telefonie bieten können. Statt den üblichen 010xyz-Nummern, fangen die Servicenummern dieser Anbieter meist mit 0180x oder 0900x an. Dies sind Servicerufnummern und daher auch bei Arcor, Alice und Co nutzbar. Das heißt jedoch, eine Garantie gibt es nicht, aber ein Versuch ist es wert.

 

Sehr gefallen hat uns der Anbieter „bellshare“. Nach Angaben des Providers, geht das Angebot mit JEDEM DSL-Anschluss. Die Servicevorwahl ermöglicht z.B. für 2 Cent je Minuten Gespräche in die USA und Österreich. Handynetze sind für immer noch günstige 17,9 Cent je Minute erreichbar (mehr unter „bellshare.de“). Weitere Möglichkeiten bieten die Anbieter unter unical.de und centel.de.

 

2) Handytelefonate
Hier gibt es leider nicht so viele Möglichkeiten, wie bei den Auslandsgesprächen. Empfehlenswert finden wir auch hier bellshare. Der Service ist, wie oben erwähnt, für jeden DSL-Zugang ohne T-Net-Zugang nutzbar und bietet Telefonate aufs Handy schon ab 17,9 Cent. Wer eine kleine Grundgebühr monatlich zahlt telefoniert noch günstiger. Wer sehr viel in Handynetze von zu Hause oder unterwegs telefoniert, sollte sich einmal Handyflatrates genauer ansehen. Schon ab ca. 10 Euro monatlich gibt’s unbegrenzte mobile Telefonie aufs Handy.

 

Fazit: Auch in der Ära der Telefonflatrates für das deutsche Festnetz, gibt es für viele noch Sparpotenziale. Einige Serviceanbieter (z.B. Skype; bellshare) und Zusatz-Optionen bei Ihrem DSL-Anbieter (Internationalflat), sowie ergänzende Produkte (Handyflat), helfen mögliche Lücken für Kostenfallen zu schließen. Probieren Sie es aus!

Weiterführendes

» Auslandflatrates Vergleich
» DSL Tarife vergleichen

Bild: © Alex – Fotolia.com

 Sei der erste, der die News teilt!
Eine Meinung “Call-by-Call mit DSL und Komplettpaketen nutzen”
  1. SparMarie says:

    Wer hätts gedacht! Werds gleich mal ausprbieren. Hat jemand noch mehr Tipps (mehr Anbieter)

    Gruss Die SparMarie

Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner