« News Übersicht

Jul 22 2010

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Telefonieren ins Ausland wird jetzt endlich auch für congstar-Kunden günstiger. Seit gestern bietet der DSL-Discounter auch sogenannte Internationalflatrates an. Wer öfters mal ins Festnetz außerhalb von Deutschland telefoniert, spart so unter Umständen richtig viel Geld!

congstar Internationalflat

Eigentlich wurde es Zeit! Denn praktisch alle DSL- und Kabelanbieter haben eine sogenannte Auslandsflat (Internationalflat) im Angebot. Nur congstar gehörte bisher zu den wenigen Anbietern ohne entsprechenden Tarif. Neukunden bestellen die Option einfach bei Bestellung hier unter www.congstar.de mit dazu. Bestandskunden finden im Kundencenter „meincongstar“ eine entsprechende Möglichkeit. Voraussetzung ist nur eine congstar Doppelflat. Also „congstar komplett 1 oder 2“.

In bis zu 33 Länder zum Festpreis telefonieren

Wie üblich, bietet auch congstar zwei Tarife mit unterschiedlichen Zielländern. „congstar Flat International 1“ deckt maßgeblich die europäischen Nachbarn ab, plus USA und Kanada. Und das für günstige 3,99 € im Monat. Im Detail handelt es sich um die Länder:
Belgien, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Kanada, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweiz, Spanien, USA und Kanada.

congstar Flat International 2“ hingegen richtet an Telefonierer für Fernziele im asiatischen und osteuropäischen Raum. Für 14.99 € monatlich deckt die Flat Gespräche zu folgenden Ländern ab:
Argentinien, Australien, Brasilien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Georgien, Irland, Hong-Kong, Island, Israel, Japan, Kroatien, Lettland, Lichtenstein, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Taiwan, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vatikan und China.

monatlich kündbar

Congstar zeichnet sich besonders durch seine Flexibilität aus. So kann die Zusatzoption der Internationalflat monatlich gekündigt werden. Das ist vorbildlich!

Zu beachten

Das Angebot richtet sich an Privatkunden. Congstar sichert sich in der Weise ab, dass pro Monat maximal 3000 Minuten telefoniert werden dürfen. Wenn dieser Wert 3 Monate lang überschritten wird, kann die Flat gekündigt werden. Wer hier seine Flatrate „beschnitten“ sieht, sollte allerdings nachrechnen. 3000 Minuten sind immerhin 50 Stunden. Das wiederum entspricht einem Volumen von knapp 1,7 Stunden täglich! Das sollte auch für Plappermäuler ausreichen …

Weiterführendes

» hier direkt zu congstar
» DSL Tarife vergleichen
» DSL Verfügbarkeit prüfen


 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner