« News Übersicht

Mrz 05 2010

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Das Unternehmen AVM ist insbesondere durch seine „Fritz!Box“-Serie bekannt und geschätzt. Im Zuge der Cebit kündigte AVM nun den ersten Router für Kabelnetz-Surfer an. Kabelkunden können sich also bald auf mehr Komfort und Funktionalität bei der Internethardware freuen.

Router für Kabelinternet Mangelware
AVM Fritz!box 6360

Fritz!Box 6360 AVM
Bild: AVM Presse

Nutzer von Kabelinternet sind mehr oder weniger auf die Modelle angewiesen, die ihnen der Kabelanbieter überlässt bzw. anbietet. Große Auswahl an Alternativen gibt es hier nicht. Daher könnte die Ankündigung von AVM, bald ein spezielles Modell für Kabelkunden auf den Markt zu bringen, eine freudige Nachricht sein. Zwar kann man das Kabelmodem auch mit einer FritzBox koppeln und so die Vorzüge der AVM-Modelle nutzen. Nur bedeutet dies zwei Geräte und somit auch zwei Stromfresser.

Fritzbox Fon WLAN 6360

So soll die Fritz!Box mit integriertem Kabelmodem heißen. Das Gerät unterstützt den neusten Kabelstandard „Euro-Docsis-3“. Damit können die Kabelanbieter Datenübertragungsraten von 100 Mbit/s und mehr leisten. In einigen Städten ist dies bereits der Fall. So bietet z.B. Kabel Deutschland in Hamburg vereinzelt Internetzugänge mit bis zu 100 Mbit/s. Ebenso Unitymedia in Aachen, Köln und Bergisch Gladbach. Weitere Städte sollen den Anbietern nach noch dieses Jahr hinzu kommen.

Wie bei den Fritzbox-Routern üblich, vereint das Gerät Modem- und Routerfunktion mit einer kompletten Telefonanlage. Angeschlossen werden können sechs Schnurlostelefone an die integrierte DECT-Basisstation. Zudem stehen vier Netzwerkanschlüsse (Gigabitfähig) zur Verfügung. Wer WLAN nutzen möchte, wird mit dem neusten „WLAN-N-Standard“ verwöhnt. Dieser bietet unter anderem bessere Reichweiten, höhere Übertragungsraten und mehr Sicherheit.

iPhone App

Keine App fürs iPhone, die es nicht gibt. Das ist scheinbar kein reiner Werbespruch. Denn tatsächlich hat man bei AVM ein App entwickelt, mit der man in Verbindung mit einer Fritz!Box, zu Hause das iPhone auch als Festnetztelefon nutzen kann. Dieses verbindet sich auf Wunsch eigenständig via WLAN mit der Fritz!Box. Eingehende und abgehende Festnetzanrufe können dann bequem via iPhone abgewickelt werden. Natürlich dann zum günstigen Festnetztarif bzw. über die kostenlose Telefonflatrate.

Ab wann erhältlich?

Wahrscheinlich kommt der Kabelrouter von AVM im Juni auf den Markt. Wir erwarten außerdem, dass die großen Kabelprovider das Modell allesamt in ihr Hardwareangebot für Neukunden aufnehmen werden.

Weiterführendes

» zur Homepage von AVM
» DSL- und Kabeltarife vergleichen


 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz