« News Übersicht

Okt 12 2009

 von: SL

Oft werden vor allem ältere Menschen als uninteressiert an Computer und dessen Nutzung klassifiziert. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) liefert in Form einer Studie nun das treffende Gegenargument.

Internet wird zu Lebensbestandteil

Laut einer aktuellen Veröffentlichung der Bitkom wird das Internet zum festen Bestandteil des Lebens der Senioren. Aus der Studie geht hervor, dass 30 Prozent der Deutschen im Alter von 65 bis 74 Jahren gelegentlich das Internet nutzen. In der Altersgruppe von 55 bis 64 Jahren sind bereits 60 Prozent regelmäßig online. Somit nutzen fast die Hälfte aller Senioren (45 Prozent) im Alter zwischen 55 und 74 Jahren das Internet.

Mittelfeld im EU-Vergleich

Vergleicht man die Zahlen aus anderen EU-Nachbarstaaten, kann sich Deutschland im oberen Mittelfeld postieren, teilte Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer mit. Der Spitzenreiter ist Schweden (69 Prozent), gefolgt von den Niederlanden (66 Prozent) und Dänemark (62 Prozent). Doch es gibt auch deutlich niedrigere Nutzungszahlen. In Rumänien nutzen bspw. nur 4 Prozent der 55- bis 74-Jährigen das Internet. Auch Griechenland und Bulgarien liegen mit 7 und 8 Prozent am unteren Ende der Statistik, ermittelte die europäische Statistikbehörde Eurostat.

Zahlreiche Möglichkeiten

Laut Bitkom haben trotz der vielfältigen Möglichkeiten im Internet immer noch viele Senioren gewisse Berührungsängste. Dabei kann das World Wide Web älteren Menschen den Alltag angenehmer gestalten. Vor allem sinnvolle Service-Angebote wie Online-Einkäufe oder der Kontakt zu Behörden, Banken und Krankenkassen können einen eindeutigen Mehrwert für die Senioren darstellen. Auch der Kontakt zu Verwandten und Bekannten lässt sich mit E-Mail-Verkehr und Videotelefonie einfach und wirkungsvoll gestalten.

Service für Einsteiger

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) möchte den älteren Menschen den Einstieg in die schnelle und vielgestaltige Welt des Internet erleichtern. Dazu wurden auf der Webseite des Verbands zahlreiche Tipps zusammengestellt. Hier einige Beispiele: „Starthilfe-Angebote nutzen“, „Einfache und ergonomische Geräte kaufen“, „den richtigen Internet-Zugang wählen“, „Komplett-Angebot für PC und Internet prüfen“, „nicht an Sicherheitssoftware sparen“, „unbekannte E-Mails richtig einschätzen“, „nur bei seriösen Shops bestellen“ oder auch „Passwörter richtig wählen“.

Weiterführendes

» DSL für Senioren
» DSL Tarife vergleichen

Quelle: Bitkom

 Sei der erste, der die News teilt!
Schlagwörter: , ,
Eine Meinung “Immer mehr Senioren bewegen sich im World Wide Web”
  1. Sofia Neumann says:

    Naja die älteren Menschen brauchen World Wide Web immer häufiger. Ich finde es gut, dass sie sich dafür interessieren, wir müssen sie dabei 100%ig unterstützen.

Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner