« News Übersicht

Mai 15 2014

 von: HaJav

Im WLAN-Netz von Kabel Deutschland sind in den letzten Tagen insgesamt 15 weitere Orte live geschaltet worden. Bis Ende Juni sollen zahlreiche weitere Hotspots zur kostenfreien Nutzung aktiviert werden.

Neue WLAN-Hotspots

In über 60 Städten hat Kabel Deutschland mit der Aktivierung seiner neuen WLAN-Hotspots begonnen. Bis Ende Juni soll das Netz aus WLAN-Hotspots im Verbreitungsgebiet des Kabelnetzbetreibers damit in insgesamt 150 Städten und Gemeinden zur Verfügung stehen. Wie das Unternehmen im Rahmen der Ankündigung vom Dienstag bekannt gab, sind die Hotspots bereits in 15 Gebieten live geschaltet worden. Dazu zählen die Gemeinden Bad Dürkheim, Bad Segeberg, Buchholz-Nordheide, Buxtehude, Burg auf Fehmarn, Elmshorn, Flensburg, Frankenthal, Geretsried, Ludwigshafen, Speyer, Stade, Unterhaching, Wallgau und Wedel.

Von 30 Minuten bis zur Flatrate

Die Nutzung der WLAN-Hotspots ist für Kunden und Nicht-Kunden von Kabel Deutschland generell kostenlos. Bis zu einer halben Stunde pro Tag kann das Hotspot-Angebot in den Innenstädten und Ballungszentren der Ausbaugebieten frei genutzt werden. Das reicht zum aktualisieren der Sozialen Netzwerke beim Shoppen und zum Checken der Mails beim Kaffee. Wer mehr Online-Zeit benötigt, kann als Kunde von Kabel Deutschland auch eine entsprechende WLAN-Flat buchen. Besitzer eines WLAN-Kabelrouters oder der Homebox-Option können die Hotspots für 4,99 Euro pro Monat kostenfrei nutzen. Für alle anderen Internet- und Telefonkunden bei Kabel Deutschland ist die Option für monatlich 9,99 Euro erhältlich. Ohne Mindestvertragslaufzeit ist das Paket flexibel zum Monatsender kündbar.

Gewinnspiel zu Hotspots

Mit einem Gewinnspiel will Kabel Deutschland zudem den Ausbau der neuen WLAN-Netz-Gebiete groß feiern. Dafür sind alle Kunden und Nicht-Kunden aufgerufen, sich bei der Hotspot-Nutzung selbst zu fotografieren und das entstandene Bild bei www.kabeldeutschland.de/selfie-aktion einzureichen. Kabel Deutschland will die kreativsten Bilder prämieren und mit attraktiven Preisen belohnen.

Wer folgt bis Ende Juni?

Während die ersten Städte und Gemeinden bereits die neuen Hotspots nutzen können, wird der WLAN-Teppich bis Ende Juni in zahlreiche weiteren Gebieten ausgerollt. In den nächsten Wochen wird dazu in folgenden Orten das WLAN-Netz aktiviert (Reihenfolge alphabetisch): Ahrensburg, Bad Kreuznach, Bad Zwischenahn, Bitburg, Cloppenburg, Dachau, Essens, Gifhorn, Görlitz, Goslar, Hann. Münden, Helmstedt, Herzberg am Harz, Homburg, Husum, Idar-Oberstein, Kühlungsborn, Leer, Lüneburg, Meppen, Merzig, Mühlhausen (Thüringen), Neumünster, Neustadt an der Weinstraße, Neustrelitz, Neuwied, Nienburg/Weser, Norden (Niedersachsen), Nordenham, Nordhorn, Olching, Pegnitz, Peine, Regen, Riesa, Saarlouis, Scharbeutz, Schwerin, Stralsund, Strausberg, Timmendorfer Strand, Travemünde, Uelzen, Verden (Aller), Waren (Müritz), Winsen (Luhe), Wismar, Wittenberg (Lutherstadt), Worms, Wyk auf Föhr und Zweibrücken.

Quelle: Kabel Deutschland

 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner