« News Übersicht

Dez 04 2012

 von: FxS

Internet? Viel zu kompliziert, damit brauche ich in meinem Alter gar nicht mehr anfangen! Es gibt sicherlich einige Leute, die diese oder ähnliche Worte schon von ihren Vätern, Müttern oder Großeltern gehört haben. E-Plus hat jetzt zum Feldtest an eine Gruppe von älteren Semestern Tablets mit Internetanbindung ausgegeben.

 

Eröffnen Tablets neue Nutzerschichten für mobiles Internet? Die ersten Ergebnisse von E-Plus und der Stiftung „Digitale Chancen“ legen diesen Schluss nahe. Die smarten Handgeräte wurden nicht zufällig gewählt. Ausreichend große Bildschirme und eine verhältnismäßig unkomplizierte Bedienung lassen sie gegenüber Smartphone und Notebook als ideal für Menschen der Generation 60+ erscheinen. Hundert Testpersonen aus Berlin, Düsseldorf, Bremen und Ulm berichteten nun nach einem halben Jahr von ihren Erfahrungen.

Gibt es mit dem Tablet jetzt das richtige Gerät für Senioren?

Insgesamt soll die Aktion BASE Tabs für Seniorinnen und Senioren, die pro Person ein Tablet und eine Internetflat beinhaltet, ein Jahr lang laufen. Auf halber Strecke sind bereits einige Rückschlüsse auf seniorengerechte Anwendungen möglich. Besonders nachgefragt wurden Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Wetterdiensten, Lokalnachrichten und Navigationshilfen. Durch die hohe Flexibilität der tragbaren und stets mit dem Netz verbundenen Geräte, sind sie zu einem bedeutenden Begleiter der Teilnehmer geworden. Jutta Croll, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung „Digitale Chancen“, resümiert: „Tablets bieten Seniorinnen und Senioren einen ganz neuen Anreiz, sich mit dem Internet zu befassen.“

Wird der digitale Graben bald geschlossen?

Die Vorteile von mobilem Internet für Senioren liegen auf der Hand. Es fördert die selbstständige Bewältigung des Alltags, informiert und hilft bei der Haltung und Etablierung von Kontakten. Allerdings gilt es noch einige, vor allem wohl geistige, Hürden zu überwinden. Nach dem BITKOM, dem Verband der IT-Branche, besitzen nur sechs Prozent der Ü60 ein Tablet. Ebenfalls magere sechs Prozent nutzen, laut des Allensbacher Instituts für Demoskopie, das Internet zur täglichen Information übe das Zeitgeschehen. Das sind, im Vergleich mit anderen Altersgruppen, sehr schwache Werte. Insofern ist es ein sinnvoller Zug von E-Plus, die Zugangsmöglichkeiten zur Generation 60+ zu erforschen.

 

Quelle: E-Plus

 Sei der erste, der die News teilt!
Schlagwörter: , , , ,
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz