« News Übersicht

Jul 06 2012

 von: Nils_Bilek

Für Hecklingen im Salzlandkreis steht es nun fest. Nachdem alle bürokratischen Hürden überwunden wurden, ist der Beginn zum DSL-Ausbau in der Sachsen-Anhalter Stadt nun greifbar. So wurde kürzlich der Antrag auf Landesförderung für den Breitbandausbau bewilligt.

 

Die Kosten für die Bauarbeiten belaufen sich dabei auf etwa eine Million Euro. Nach einem Jahr Bauzeit soll dann die DSL-Versorgung für vier der fünf Ortsteile gewährleistet sein.

Beginnender Breitbandausbau

Hecklingens Bürgermeister Hans-Rüdiger Kosche unterschrieb nach Erhalt der Fördermittelzusage vom Land Sachsen-Anhalt die Verträge mit der Telekom, wodurch der Netzbetreiber bereits mit der Planung zum DSL-Ausbau beginnen konnte. Die Telekom plane laut Annett Pannier (Teamleiterin der Netzproduktion), die bereits vorhandenen örtlichen Kupferkabel in ein neu entstehendes Glasfasernetz einzubinden. Für das neue Netz sind größere Baumaßnahmen von Nöten.

 

So wird neben der Verlegung der Glasfaserkabel in den Ortsteilen Cochstedt, Gänsefurth, Groß Börnecke und Hecklingen der Aufbau weiterer Technik benötigt. 12 zusätzliche Multifunktionsgehäuse sollen einen reibungslosen Netzbetrieb gewährleisten. Annett Pannier versprach damit eine Leitungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im Download, die von der Entfernung zu den jeweiligen Verteilerkästen abhängig ist. So sollen die langen Wartezeiten beim Surfen im Internet für rund 640 Haushalte bald der Vergangenheit angehören.

Schnelles Internet geniest hohe Priorität

Bevor der Antrag zur finanziellen Förderung durch die Landesregierung gestellt werden konnte, musste der Bürgermeister noch eine Stellungnahme bei der Kreis-Kommunalaufsicht einholen. Das zugunsten des DSL-Ausbaus gefallene Urteil der Kommunalaufsicht, ist dabei keinesfalls als selbstverständlich zu werten. Vielmehr stellte sich die Bedeutsamkeit schnelles Internet für jedermann verfügbar zu machen, über die schlechte finanzielle Situation im Hecklinger Haushalt.

 

Damit zeigt sich Hecklingens Bürgermeister dankbar, die Verfügung über den 57.000 Euro notwendigen Eigenanteil erhalten zu haben. 382.300 Euro steuert das Land Sachsen-Anhalt bei und die restliche Summe wird von der Telekom getragen. So wird mit eingehaltenem Zeitplan im August 2013 schnelles DSL für Hecklingen zur Verfügung stehen.

Weiterführendes

» DSL Tarife vergleichen
» DSL Verfügbarkeit prüfen
» DSL Geschwindigkeitsberater

Quelle: volksstimme.de

 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner