« News Übersicht

Nov 19 2010

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Als Glasbläser aus dem Thüringer Wald im 18. Jahrhundert die ersten feinen Fäden aus Glas zogen, konnten sie sich vermutlich nicht vorstellen, was diese dünnen Fasern einmal leisten würden. Heute ermöglichen uns Glasfaserkabel in Sekundenschnelle über das Internet zu kommunizieren und Daten zu transferieren. Allerdings können die wenigsten Haushalte in Deutschland das tatsächliche Potential der optischen Datenübertragung nutzen. Langfristiges Ziel der Regierung ist es, jeden einzelnen Haushalt mit einem Glasfaserkabel zu versorgen. In Henningsdorf bei Berlin hat die Telekom diese Vorhaben jetzt in Angriff genommen.

Pilotprojekt

Ziel der Telekom ist es, in einem ersten Pilotprojekt in Henningsdorf 4.500 Haushalte direkt mit einem Glasfaserkabel zu versorgen. Die Bewohner könnten dann mit bis zu 200 Megabit pro Sekunde im Internet per VDSL surfen. Diese Technologie welche zum Einsatz kommt, wird als Fibre to the Home (FTTH) bezeichnet und erfordert einen hohen logistischen Aufwand. So müssen 16 neue Netzverteiler aufgebaut und 120 Kilometer Glasfaserkabel unterirdisch verlegt werden. Der Ausbau des Glasfasernetzes in Henningsdorf soll im Sommer 2011 abgeschlossen sein. Dann kann die Telekom eine erste Kosten-Nutzen Bilanz des Projektes aufstellen.

Vorteile der Direktleitung

Ein Glasfaseranschluss bis ins Haus bietet viele Vorteile gegenüber der herkömmlichen Technologie. Bisher wurden die Daten spätestens von einem Verteilerkasten auf der Straße mit einem Kupferkabel in die Wohnung übertragen. Das Problem der Kupfer-Leitung: die Datenübertragung wird auf dem Weg kontinuierlich verlangsamt. Nur mit einer direkten Glasfaserleitung können die Daten ihren Weg ungebremst bis zum Haus oder der Wohnung zurücklegen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre will die Telekom etwa 10 Prozent der Haushalte mit so einem direkten Glasfaseranschluss versorgen. Glaubt man der Studie „Langfristperspektiven der Telekommunikation (TK2010)“ der TU Dresden in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut Karlsruhe, wird das Kupferkabel erst 2020 vollständig vom Glasfaserkabel ersetzt sein. Das Highspeedinternet-Zeitalter hat also begonnen.

Weiterführendes

» DSL Tarife vergleichen
» DSL Verfügbarkeit prüfen
» DSL Geschwindigkeitsberater

Quelle: Telekom

 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner