« News Übersicht

Jan 10 2009

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Die Bundesnetzagentur hat ein laufendes Missbrauchsverfahren gegen die Deutsche Telekom bezüglich der Vertragslaufzeiten bei den „Call & Surf“-Paketen eingestellt. Dies teilte die Agentur am Dienstag mit. Ist die Sache damit vom Tisch?

„Alice“ vs. „Deutsche Telekom“

Das Telekommunikationsunternehmen Hansenet, besser bekannt unter der Marke „Alice“, hatte 2008 ein Missbrauchsverfahren nach § 42 Telekommunikationsgesetz (TKG) gegen die „Call & Surf„-Tarife der Deutschen Telekom beantragt. Ziel des Anstoßes waren die Vertragslaufzeiten von 24 Monaten. Alice gehört zu den wenigen Unternehmen am DSL-Markt, die (auch) DSL-Tarife ohne Vertragslaufzeit anbieten. Der Kern der DSL-Anbieter sieht jedoch Vertragszeiten von 12-24 Monaten vor.

 

Das sah wohl auch die Bundesnetzagentur so. Es bestehen keine tragfähigen Gründe, „die die Einleitung eines Missbrauchsverfahrens nach der Spezialnorm der Entgeltregulierung (§ 28 TKG) und die Kürzung von Vertragslaufzeiten beschränkt auf Vertragsabschlüsse mit der DT AG rechtfertigen“, so die Bundesnetzagentur in der aktuellen Pressemeldung zum Thema. Matthias Kurth, der Präsident der Bundesnetzagentur betonte darin des weiteren, dass sich die Verbraucher über die Laufzeiten von DSL-Verträgen oder ähnlichen vertraglichen Bindungen im Klaren sein sollen und in die Planungen mit einbeziehen.

Telekom reagiert dennoch

Auch wenn die Telekom damit nicht zu einer Reaktion gezwungen ist, hat man dennoch angekündigt, ab Mitte Januar die Vertragslaufzeit des Einsteigerpaketes „Call & Surf“-Basic auf 12 Monate zu senken.

Fazit:

Generell wäre es zu begrüßen, wenn mehr Internetprovider flexiblere Laufzeitmodelle anbieten würden. Zum Beispiel alle Tarife mit Laufzeiten von 0, 12 oder 24 Monaten. Wenn dann längere Laufzeiten mit attraktiveren Konditionen ausgestattet werden, ist das ja vollkommen legitim. Dafür würde dem Kunden aber mehr Entscheidungsspielraum eingeräumt und die Möglichkeit auf mehr Flexibilität.

Weiterführendes

» DSL Tarife vergleichen
» DSL Verfügbarkeit prüfen

Quelle: bundesnetzagentur.de; Bild: © Aamon – Fotolia.com

 Sei der erste, der die News teilt!
Schlagwörter:
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner