« News Übersicht

Mai 29 2018

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Der Münchner Netzbetreiber Telefónica lockert die Fesseln des mobilen Highspeed-Internets ab dem 5. Juni auch bei seinen neuen Datentarifen. Im Kilobit-Bereich surfen macht wahrlich keine Freude, bei my Data M und my Data L gehört diese Sorge aber der Vergangenheit an. In diesen Offerten hält die 1-Mbit-Drossel der begehrten Tarifwelt o2 Free Einzug. Zudem gibt es bis zu 20 GB Datenvolumen.

Telefónica führt „o2 Free“ bei seinen Datentarifen ein

Bislang zeigt Telefónica noch keine Ambitionen, bei den LTE-Unlimited-Tarifen mitzumischen. Dringend nötig ist eine solche Maßnahme allerdings auch nicht, schließlich ist der Fall auf maximal 1 Mbit/s via UMTS bei den o2-Free-Angeboten nicht so tief, wie bei anderen Allnet-Flats. Nutzer einer reinen o2-Datenflatrate konnten bislang davon nur träumen, war das Highspeed-Kontingent aufgebraucht, ging es im Kilobit-Schneckentempo weiter. Mit der ab dem 5. Juni stattfindenden Änderung seiner mobilen Surf-Pakete ändert der Netzbetreiber diesen Umstand. Sowohl my Data M als auch my Data L erhalten das 1-Mbit-Puffer. Bei my Data M warten 10 GB LTE-Datenvolumen für 19,99 Euro monatlich auf den Teilnehmer. Das sind zwar 5 Euro mehr als der aktuelle Data M kostet, dieser hat aber auch nur 3 GB an schnellem Internet. Noch mehr Highspeed-Kontingent gibt es beim my Data L. Dort warten für 29,99 Euro pro Monat 20 GB auf den Kunden. Eher unspektakulär mutet der my Data S an. Mit 1 GB kann man nicht allzu viel anfangen, selbst für 9,99 Euro monatlich.

Mehr Geschwindigkeit bei den o2-Datentarifen

Allzu rasant geht es bei den momentanen Datentarifen von Telefónica nicht zur Sache: bis zu 50 Mbit/s bei Data L, maximal 21,1 Mbit/s bei Data M und höchstens 14,4 Mbit/s bei Data S sind ernüchternd. Der Anbieter denkt sich aber jetzt wohl: gleiches Recht für alle. Die neuen Surf-Tarife werden alle die maximale o2-Bandbreite von bis zu 225 Mbit/s nutzen können. Ist das Datenvolumen aufgebraucht geht es dann bei my Data M und my Data L mit 1 Mbit/s und bei my Data S leider nur mit 32 Kbit/s weiter.

Drossel bei DSL-Tarifen fällt ebenfalls

Ab 5. Juni 2018 streicht O2 endlich wieder seine Drosselungsklauseln. Die neuen O2 Free DSL-Tarife kommen ganz ohne Fair-Use-Klauseln aus. Diese sahen bisher, je nach Paket, Datenratenreduzierungen ab einem Verbrauch von 100, 200 oder 300 GB pro Monat vor. Von der Regelung profitieren auch die Bestandskunden. Doch es kommt noch besser. Verbraucher die schon einen O2-DSL-Vertrag mit 16 MBit gebucht haben, werden kostenlos auf 50 MBit umgestellt, sofern vor Ort schon VDSL verfügbar ist.


 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de


banner