« News Übersicht

Okt 24 2018

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Die Deutsche Telekom arbeitet weiter an ihrem Ziel bis 2019 über 98 Prozent der Bevölkerung mit LTE zu versorgen. Einen Zwischenschritt haben sie dabei nun erreicht und nehmen 400 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb. Dies steigert die Abdeckung um 0,1 Prozent auf nun 97,6 Prozent. Hiervon profitieren 325.000 Menschen, die nun Zugriff auf den schnellen Mobilfunkstandard haben. Insgesamt sollen die rund 27.000 Standorte bis 2021 auf stattliche 36.000 anwachsen. Der Bonner Telekommunikationsanbieter sieht dies auch als wichtigen Grundstein für das kommende 5G-Netz.

GSM, UMTS und LTE in der Fläche

Mit den nun in Betrieb genommenen 400 neuen Funkstationen geht die Telekom den schwierigsten Teil des Ausbaus an. Die letzten Prozentpunkte verteilen sich in der Fläche, so dass pro Station nur relativ wenig neue Kunden erreicht werden können. Insgesamt kommen durch die neuen Stationen aber immerhin 325.000 Menschen in den Genuss von Spitzengeschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s (LTE-MAX) im Download. Auch neue Funktionen wie Voice over LTE (VoLTE) stehen damit nun zur Verfügung und sorgen für glasklare Telefongespräche. In Summe gingen 9.000 neue „Dienste“ online.

Gigabit Gesellschaft benötigt auch Mobilfunk

Man springt zu kurz, wenn man beim Thema Gigabit Gesellschaft immer nur auf das Festnetz schaue, so Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. Insbesondere im Hinblick auf das kommende 5G-Funknetz dürfe man beim Ausbau nicht nachlassen und müsse weiterhin mit aller Kraft die aktuellen Anstrengungen voran treiben. Er betont weiterhin, dass die Telekom in Deutschland die Spitzenposition inne hat. “Wir reden nicht. Wir bauen“.

 

Die Anstrengungen tragen dabei Früchte. Das Bonner Unternehmen steigert die Bevölkerungsabdeckung mit LTE um 0,1 Prozent und liegt damit aktuell bei 97,6 Prozent. Bis 2019 soll die wichtige Marke von 98 Prozent erreicht sein. Hierbei wird nochmals eine Menge Material verbaut. Bis 2021 sollen 8.000 neue Standorte entstehen und so auch entlegene Winkel abdecken.

Liste der neu versorgten Ortschaften

Viel wurde auf dem Land getan, aber auch in größeren Städten gibt es Engpässe oder Versorgungslücken. Konkret wurde in den folgenden Gemeinden neu erschlossen oder weiter ausgebaut:
Altenburg, Annaberg-Buchholz, Asperg, Bad Rappenau, Bad Schmiedeberg, Bärenstein, Bergheim, Besigheim, Bonn, Börßum, Breisach, Brühl, Dietzenbach, Dorsten, Duisburg, Ebersbach-Neugersdorf, Eggenstein-Leopoldshafen, Eisenhüttenstadt, Ennigerloh, Eppenbrunn, Erftstadt, Fellbach, Filderstadt, Fürth, Geldern, Gersthofen, Glashütte, Görlitz, Görzke, Grasberg, Gronau (Westf.), Gützkow, Halsbrücke, Haltern am See, Haßloch, Hattersheim, Heidenheim, Herzogenrath, Hirschfeld, Hohenstein-Ernstthal, Holzgerlingen, Ibbenbüren, Iffezheim, Isselburg, Kaufbeuren, Kehl, Kempenich, Kerpen, Kirchdorf, Klingenthal, Köln, Krefeld, Kurort Oberwiesenthal, Lautertal, Leinfelden-Echterdingen, Lengerich, Lilienthal, Lutherstadt Wittenberg, Meckenheim, Meerbusch, Merklingen, Mörlenbach, Mötzingen, Mühlacker, Mülheim-Kärlich, Neuburg, Niederkassel, Norderstedt, Nordhausen, Nordstemmen, Nümbrecht, Oberkochen, Oelde, Oldendorf, Oschersleben (Bode), Plochingen, Rastatt, Remscheid, Rheine, Rheinstetten, Rheinzabern, Rinchnach, Rottenburg, Salzatal, Sankt Augustin, Schefflenz, Schemmerhofen, Schönau-Berzdorf a. d. Eigen, Schorndorf, Schwäbisch Gmünd, Sehmatal-Sehma, Selfkant, Sonthofen, Stetten, Tettnang, Teutschenthal, Tuttlingen, Übach-Palenberg, Usedom, Waldershof, Waldshut-Tiengen, Waltenhausen, Weinheim, Werbach, Wesel, Witten, Wolfratshausen, Wolfsburg, Worpswede, Wuppertal, Würselen, Wustrow, Zittau, Zobes, Aachen, Adelshofen, Ahaus, Aicha, Albstadt, Alsdorf, Alt Duvenstedt, Altenkirchen, Aurich, Bach, Bad Gandersheim, Bad Grönenbach, Bad Teinach-Zavelstein, Bad Wörishofen, Baesweiler, Benningen, Bergneustadt, Birkenau, Blankenfelde-Mahlow, Bleialf, Braunschweig, Coppenbrügge, Dahlenwarsleben, Dernbach, Dettingen, Duisburg, Düsseldorf, Ebersbach-Neugersdorf, Ehingen, Eisfeld, Eschwege, Eschweiler, Fischbach bei Dahn, Flensburg, Friesenhagen, Gangelt, Gau-Algesheim, Geldern, Germersheim, Goch, Gottmadingen, Großkarolinenfeld, Günstedt, Gunzenhausen, Haßloch, Heinsberg, Hermsdorf, Herrenberg, Hilzingen, Holzgerlingen, Hörselberg-Hainich, Jessen (Elster), Kaiserslautern, Kamp-Lintfort, Kempen, Kerpen, Kitzingen, Köln, Konstanz, Korb, Kronburg, Lautrach, Liebstadt, Lüdinghausen, Ludwigslust, Ludwigswinkel, Lutter, Meckenheim, Meinhard, Metzingen, Mindelstetten, Monschau, Mühlacker, Münster, Nadrensee, Nettetal, Niederdorf, Nordhorn, Nördlingen, Osterburken, Pellworm, Pforzheim, Pfullingen, Querfurt, Ramberg, Remshalden, Rheine, Rielasingen-Worblingen, Röbel Müritz, Rosbach, Rothemühl, Sandberg, Sankt Georgen, Schenefeld, Schönaich, Schwäbisch Hall, Seckach, Seeshaupt, Simmerath, Sinsheim, Sontheim, Stetten, Stolberg, Strullendorf, Struppen, Südbrookmerland, Südlohn, Titisee-Neustadt, Torgau, Trent, Übach-Palenberg, Uetze, Unterensingen, Velen, Viersen, Vinningen, Waldfeucht, Wanfried, Wegberg, Weinstadt, Weißensee, Wertheim, Witten, Wülfrath, Wurmberg, Würselen und Zöschingen.

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de


banner