« News Übersicht

Okt 25 2014

 von: Bastian_Albrecht

Der Umzug steht vor der Tür und ein neuer DSL-Anschluss muss her. Wenn dies der Fall ist dann heißt es oftmals viel Geduld mitbringen. Wieviel Geduld dabei tatsächlich notwendig ist das, testete nun die Stiftung Warentest.

Der Test

Die Stfitung Warentest testete aktuell mit 30 Testhaushalten die Wartezeit auf einen Internet- und Telefonanschluss. Dabei wurden DSL-Anbieter, Kabel-Anbieter und LTE-Anbieter getestet. Kurios ist dabei, dass ursprünglich eigentlich ein umfangreicher Test der Internet-Serviceprovider die Zielstellung war. Doch alleine die Wartezeiten auf den Anschluss waren so erschreckend, dass bisher noch kein vollständiges Ergebnis vorliegt, sondern ein mehr oder weniger unfreiwilliges Ergebnis über die Wartezeiten.

Harte Fakten für DSL-Anbieter

Wut und Hilflosigkeit sind ein durchaus vertrautes Gefühl für Kunden, welche auf einen neuen Anschluss warten. Das Testergebnis belegt dies deutlich. Insgesamt 30 neue Anschlüsse wurden entlang des Tests bestellt. Darunter waren 6 DSL-Anbieter, 2 Kabelnetzbetreiber und ebenfalls 2 Mobilfunkanbieter. Im Durchschnitt warteten die Testhaushalte ca. 5 Wochen auf ihren Anschluss. Doch wer glaubt, das sei lange, der täuscht sich gewaltig. Ein Testhaushalt wartete 75 Tage auf den versprochenen Anschluss bei Congstar. O2 lag dabei mit 74 Tagen Wartezeit nicht wirklich besser. Selbst die Telekom benötigte 66 Tage und Tele2 51 Tage. Bei Vodafone gibt es heute noch einen Testhaushalt ohne Anschluss. Lediglich 1&1 hebt sich ab und benötigte maximal 20 Tage für den Anschluss.

Kabel und LTE

Kabel und LTE schneiden im Test deutlich positiver ab. Bei den Kabelanbietern dauerte es durschnittlich zwischen 7 und 9 Tagen. Die längste Wartezeit betrug hierbei 28 Tage. Bei den LTE-Anbietern ging es am schnellsten. Vodafone benötigte hier zwischen 3 und 6 Tagen und die Telekom schaffte es sogar innerhalb eines Tages. Doch auch Wartezeiten von 34 und 15 Tagen waren beim Bonner Konzern zu verzeichnen.

Gründe für das Warten

Grund für die Wartezeiten ist in den meisten Fällen immer der Technikerbesuch. Die Wartezeit ist hierbei sehr hoch, da die letzte Meile in den meisten Fällen durch die Telekom verwaltet wird und die Techniker überfordert sind. Neben nichterscheinenden Technikern, kommt noch erschwerend dazu, dass die Abstimmung zwischen Support und Techniker absolut zeitraubend ist und man selten hilfreiche Informationen bekommt.

Tipps für Verbraucher

Wenn möglich, dann sollte der Verbaucher zur Kabel- oder LTE-Technik greifen. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit zu prüfen, ob es bereits in der Vergangenheit einen Anschluss gegeben hat, um sich den zeitaufwändigen Technikerbesuch zu sparen.

Weiterführendes

» DSL Tarife vergleichen
» DSL Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Stiftung Warentest

 


 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de


banner