« News Übersicht

Mai 30 2008

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Der Komplettanbieter für DSL und Telefonie, Freenet, bietet ab dem 2. Juli seine Komplett-Angebote fast im gesamten Bundesgebiet an.

 

Immerhin 98% aller deutschen Haushalte sollen nun die Möglichkeit haben, die Freenet-Komplett-Pakete zu buchen. In den Zeiten, wo immer noch viele ohne DSL-Anschluss auskommen müssen, vieleicht ein Hoffnungsschimmer. Möglich wird dies, da die Bundesnetzagentur in der vergangenen Woche die sogenannten Bitstream-Zugänge für Mitbewerber der Deutschen Telekom freigemacht hat. Damit sind Freenet DSL-Zugänge überall dort möglich, wo auch die Telekom Leitungen besitzt. Ein eigenes Breitbandnetz unterhält Freenet nämlich nicht.

Alles Komplett für unter 25 Euro

In einer aktuellen Pressemitteilung seitens Freenet heißt es, dass nun…

 

„…jedem deutschen Verbraucher einen leistungsfähigen Telefon- und DSL-Anschluss zu äußerst günstigen Konditionen zur Verfügung stellen zu können — völlig unabhängig von dem unzeitgemäßen Telekom-Anschluss, der überflüssige Kosten verursacht und keinen Nutzen bringt“

 

Ein Telekom Telefonanschluss ist, wie schon im obigen Zitat ersichtlich, nicht mehr nötig. Bei Kosten von 16,37 Euro im Monat für selbigen, relativieren sich die 24,90 € für den günstigsten Komplett Doppelflat-Anschluss von Freenet schnell.

 

Freenet bietet für diesen Betrag einen Komplettanschluss mit DSL-Flatrate, einem Telefonanschluss samt Telefonflatrate (deutsches Festnetz) UND sieben europäischer Länder. Damit sind auch Anrufe z.B. nach Spanien oder Frankreich im Preis schon inbegriffen. Anderen Providern bieten übrigens auch derartige Auslandsflatrates. Allerdings nur gegen einen extra Aufpreis. Hier haben wir für Sie Details zum Thema Auslandsflatrate zusammengestellt.

 

Speedupdgrade: Wer es schneller mag, greift am besten zu den schnellen ADSL2+ Anschlüssen, die bis 16 MBit/s bieten und mittlerweile ebenfalls großflächig verfügbar sein sollen.

 

Update: Die DSL-Geschäftssparte von Freenet wurde Mitte 2009 an die United Internet AG (1&1) verkauft. Seither vertreibt Freenet vorrangig Mobilfunktarife und „empfiehlt“ in den eigenen Shops die Angebote von 1und1.

Weiterführendes

» DSL Tarife vergleichen
» DSL Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Freenet Presse

 Sei der erste, der die News teilt!
Schlagwörter:
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de


banner