« News Übersicht

Nov 05 2009

 von: SL

Der Wettlauf um Down- und Uploadrekordgeschwindigkeiten scheint ungebrochen. Während sich DSL- und VDSL-Anbieter momentan mit Spitzen bis zu 50 MBit/s behaupten können, setzen die Kabelnetzbetreiber zum Überholen an.

120 MBit/s – Unitymedia löst Geschwindigkeitsbremse
zu Unitymedia

Seit Anfang November können sich Privathaushalte in Aachen, Köln und Bergisch-Gladbach über einen neuen Turbo im Kabelnetz freuen. Unitymedia richtete nach eigenen Angaben in diesen drei Städten die Breitbandgeschwindigkeit von 120 MBit/s ein.

Mehrere Varianten möglich

Das neue Angebot soll laut dem Unternehmen in zwei Versionen erhältlich sein. Mit dem Paket 2play erhält der Kunde einen Kabel-Breitbandzugang, eine Internet-Flatrate,
Telefonanschluss und eine Flatrate für Festnetztelefonie. Der zweite Tarif 3play erinnerte an die Wortschöpfung „Triple Play“ und enthält demnach zusätzlich einen Digitalfernsehanschluss.

Tarife

Der Tarif mit den gigantischen 120 MBit/s ist natürlich auch finanziell kein Schnäppchen. 80 Euro müssen Interessierte des „ultimativen Turbointernets“ pro Monat hinlegen. Wem das nicht scheut, kann jeden VDSL- und sonstigen Kabelanschluss durch den Rückspiegel auf der Datenautobahn beobachten…

Schneller Down- und Upload

Der Konzern teilte mit, dass der Download einer 1 Gigabyte großen Datei mit dem neuen Angebot nur noch eine Minute dauern soll. Eine komplette DVD wäre damit in knapp fünf Minuten auf der heimischen Festplatte. Auch der Upload soll mit 5 MBit/s recht üppig ausfallen. Damit könnten Daten auch in umgedrehter Richtung deutlich schneller fließen. Um die neue Bandbreite nutzen zu können, sollen die Kunden laut Unitymedia neue Kabelmodems erhalten.

Ausbaufähig

Unitymedia lässt für alle Interessierten eine frohe Botschaft verbreiten. Laut Konzernchef Parm Sandhu könnte das Breitbandangebot in nur vier Monaten auf ganz Nordrhein-Westfalen und Hessen ausgeweitet werden. Trotzdem bleibt auf Seite der Kunden natürlich genau zu überlegen, ob sich bei den höchstwahrscheinlich entstehenden Mehrkosten für diesen Breitbandturbo eine solche Investition lohnt. Auch bei der gleichzeitigen Nutzung der enthaltenen Triple Play-Angebote scheint diese Bandbreite immer noch überdimensioniert. Für das reine Surfen im Internet wird man diese Geschwindigkeit wahrscheinlich auch niemals richtig ausnutzen können.

Weiterführendes

» hier direkt zu Unitymedia
» DSL Tarife vergleichen
» DSL Verfügbarkeit prüfen

Quelle: Unitymedia

 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner