« News Übersicht

Jan 11 2011

 von: Redaktion dsl-tarifjungle.de

Deutschlands größter Kabelanbieter, vertreten in insgesamt 13 Bundesländern, modernisiert sein Netz weiter wie angekündigt. Seit gestern können über 400.000 deutsche Haushalte mehr, superschnelles Internet mit bis zu 100 MBit/s buchen.

Bedarf nach schnellem Internet wächst

100 MBit/s, das ist gut sechsmal schneller, als der flotteste DSL-Anschluss mit 16 MBit/s. Da fragt man sich unweigerlich, wer so etwas braucht. Dabei vergessen viele, das die Zahl der Geräte, die auf das Internet Zugriff haben im Durchschnittshaushalt stetig zunimmt. Neben PC und Laptop, haben häufig auch das Smartphone, Fernseher, Playstation und Internetradios über das Heimnetz Zugang zum Internet. Wenn mehrere Personen im Haushalt leben und gleichzeitig online sind, wird es schnell Eng auf der DSL-Leitung. Moderne Breitbandanschlüsse, wie VDSL oder Kabel-Internet bieten mit Datenraten von 50-100 MBit/s ausreichend Kapazitäten. Auch für anspruchsvolle Kunden. Noch sind Zugänge jenseits der 16 MBit/s allerdings nur einem Teil der Bevölkerung zugängig. VDSL steht bspw. erst für rund 30 Prozent zur Verfügung. Die Kabelanbieter rüsten aber ebenfalls kräftig ihre Netze aus. So auch Kabel Deutschland.

100 MBit/s für 420.000 neue Haushalte

Kabel Deutschland hat gestern einen weiteren Meilenstein im Ausbau und der Modernisierung des Kabelnetzes verkündet. Seit Montag können viele Haushalte in Dresden, Potsdam und Würzburg superschnelle Internetzugänge mit bis zu 100 Mbit/s buchen. Nach Angaben von Kabel Deutschland umfasst die Verfügbarkeit gut 420.000 neue Haushalte.

Benachbarte Städte und Gemeinden profitieren auch

Die gute Nachricht für Anrainer-Regionen. Neben den drei genannten Städten, profitieren auch zahlreiche Nachbarstädte vom Ausbau. Superschnelles Kabel-Internet ist also unter Umständen auch in den folgenden Städten und Gemeinden ab sofort verfügbar:

Umgebung Dresden:
Dohna, Gompitz, Goppeln, Heidenau, Großerkmannsdorf, Kreischa, Pesterwitz, Radeberg, Meißen und Radebeul.

Umgebung Potsdam:
Beelitz, Kleinmachnow, Michendorf, Bergholz-Rehbrücke, Nuthetal, Schwielowsee, Schönefeld Stahnsdorf, Werder und Teltow

Umgebung Würzburg:
Gerbrunn, Eisingen, Greußenheim, Hettstadt, Estenfeld, Höchberg, Randersacker, Reichenberg, Margetshöchheim, Uettingen, Rottendorf, Veitshöchheim, Zell und Waldbüttelbrunn

Wo gibt es noch 100 Mbit von Kabel Deutschland

Bisher gibt es die schnellen Anschlüsse unter anderem schon in Berlin, Hamburg, Bremen, Calbe, Helmstedt, Magdeburg, Kiel, Saarbrücken und München. Jetzt Verfügbarkeit prüfen

Diese Städte folgen als nächstes

Freuen können sich auf das Turbo-DSL die Städte Leipzig, Augsburg, Ludwigshafen, Nürnberg und Nauen. Hier soll es Ende März der Startschuss für die 100 MBits fallen. Für 2012, so das Unternehmen, stehen die Angebote nahezu im gesamten Ausbaugebiet für Kabel Deutschland zur Verfügung.

Was kostet Kabel 100? Plus Onlinerabatt!

Neben den Tarifen mit 100 MBit/s. bietet Kabel Deutschland übrigens auch noch eine etwas langsamere und günstigere Variante mit 60 MBit/s. Diese kostet für Neukunden im ersten Jahr, inklusive Festnetzflat, 24.90 € im Monat. Ab dem 13. Monat gilt der reguläre Preis in Höhe von 39.90 €. Der Tarif mit 100 Mbit/s (Kabel & Telefon 100) kostet im ersten Jahr 29.90 € im Monat und anschließend 49.90 €. Wer hier auf www.kabeldeutschland.de via Internet bestellt, sichert sich übrigens eine Gutschrift über 50 €. Aktion bis 19.01.2011.

Weiterführendes

» Tarife vergleichen
» Kabel Internet – Verfügbarkeit prüfen
» Geschwindigkeitsberater

Quelle & Bild: Kabel Deutschland Presse

 Sei der erste, der die News teilt!
Was meinen Sie dazu...?

You must be logged in to post a comment. Login now.





Alle Angaben und Tarife wurden nach bestem Wissen und unter
sorgfältigen Recherchen publiziert. Wir geben jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit!
© dsl-tarifjungle.de
Auch DSL-Tarifjungle.de verwendet zum optimalen Betrieb für Sie Cookies. Alles zum Datenschutz


banner